Jungwölfe gewinnen in Krems mit 3:1!
05.11.2019

Auswärtssieg vor dem Gipfeltreffen!

Unsere spusu SKN St. Pölten Juniors bleiben dem Titelrennen in der 1. Niederösterreichischen Landesliga weiterhin erhalten! Die Elf von Trainer Hannes Neumayer setzte sich am Wochenende im Schrems mit 3:1 durch und hielt damit weiterhin den Kontakt zur Spitze. Am Freitag kommt es nun zum Spitzenspiel mit Tabellenführer Kottingbrunn…

Im Gastspiel in Schrems erhielten unsere Jungwölfe einiges an Unterstützung aus der Profiabteilung, um den erhofften Dreier einfahren zu können: Mit Goalie Vollnhofer, sowie den Feldspielern Messerer, Vucenovic, Ouedraogo und Riski waren gleich fünf Akteure aus dem derzeitigen Profikader mit von der Partie. Und gleich zu Beginn des Spiels sollte es in die richtige Richtung laufen…

Denn nach nicht einmal zehn Minuten ging unsere Elf mit kräftiger Mithilfe der Hausherren in Front: Nach einem weiten Ball in die Spitze herrschte kurzfristig Verwirrung in der Schremser Hintermannschaft und Binder köpfte das Leder ins eigene Tor (9.).

Danach war es aber der Gegner, der das Heft in die Hand nahm. Unsere Defensive war in einigen Situation nicht ganz Herr der Lage und durfte sich bei Schlussmann Vollnhofer und etlichen vergebenen Versuchen der Gastgeber bedanken, dass vor der Pause nicht der Ausgleich fiel…

Nach dem Seitenwechsel zeigte man sich allerdings wieder eiskalt. Nach einer Ecke konnte Schrems-Goalie Ruso einen Keiblinger-Schuss zwar noch parieren, doch Ouedraogo schaltete am schnellsten und besorgte aus kurzer Distanz die 2:0-Führung (66.). Doch auch auf der Gegenseite sollte es kurz darauf erstmals einschlagen: Nach einer Ecke stieg Marinkovic am höchsten und erzielte per Kopf den Anschlusstreffer (75.).

Im Anschluss daran fanden unsere Juniors allerdings wieder zu ihrer gewohnten Stabilität und ließen bis zum Abpfiff nichts mehr anbrennen. Im Gegenteil – kurz vor Schluss schickte Kopatz mit einem idealen Pass in die Spitze Keiblinger auf die Reise und der vollendete frei vor dem Gehäuse souverän zum 3:1-Endstand (88.).

Somit bleiben die Jungwölfe auch weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz und dürfen sich jetzt auf ein echtes Spitzenspiel zum Abschluss der Herbstsaison freuen: Am Freitag trifft man nämlich auf der Sportanlage in Ober-Grafendorf auf Tabellenführer Kottingbrunn und will mit einem guten Ergebnis seine Chancen auf den Titel am Leben erhalten.


ASV Schrems - spusu SKN Juniors                     1 : 3 ( 0 : 1 )

Sportanlage Schrems, 300 Zuseher

Tore: 0:1 Binder (9., Eigentor), 0:2 Ouedraogo (66.), 1:2 Marinkovic (75.), 1:3 Keiblinger (88.).

spusu SKN Juniors: Vollnhofer – Schnürer, Steiner, Freismuth, Alexiev (79. Kopatz) – Sauer, Messerer (64. A. Ljubicic) – Grabovac (64. Keiblinger), Vucenovic, Riski – Ouedraogo.

Anzeige