Ehemaliger Tormann-Trainer im 64. Lebensjahr verstorben!
03.10.2021

Das Rudel trauert um Ernst Scherr!

Ruhe in Frieden, Ernst!

Die gesamte Wolfsfamilie trauert um einen jangjährigen Weggefährten unseres Rudels! Ernst Scherr, der von 2004 bis 2013 als Tormanntrainer der Wölfe aktiv war und im Anschluss bis 2017 als Scout agierte, ist im 64. Lebensjahr plötzlich verstorben!

General Manager Andreas Blumauer: "Für uns alle war die Nachricht ein Schock. Ernst hat sehr viel für den Verein geleistet und viel zum Aufbau des Klubs beigetragen. Unser Beileid und Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden. Wir werden ihm bei unserem nächsten Heimspiel einen würdigen Abschied bereiten."

Die St. Pöltner Torwarttrainer-Legende hatte mit Christoph Riegler und Thomas Vollnhofer auch die zwei prägensten Schlussmänner der Vereinsgeschichte unter seinen Fittichen. "Ich werde ihm immer irre dankbar sein, dass er mich damals so toll aufgenommen hat. Ohne ihn hätte ich wohl nicht meine Profikarriere starten können. Wir hatten auch immer noch ein gutes Verhältnis, als er nicht mehr beim SKN war", erzählt Christoph Riegler.

Und auch unser "Volli" erinnert sich gerne an seinen ehemaligen Trainer zurück: "Er hat unser Leistungsniveau sicher sehr angehoben, uns aber auch menschlich weiter gebracht. Er hat mich wie seinen Sohn behandelt."

Danke für alles Ernst, du wirst für immer ein Teil der Wölfe sein! Ruhe in Frieden!


Anzeige