Tolle Angebote unserer Gastro-Partner!
01.06.2020

Die Wölfe live erleben – Kulinarik meets Fußball!

Christin Widgruber (im Bild mit SKN-Sales-Mitarbeiter Josef Heigl) ist mit seinem Hotel-Restaurant Böck "Roter Hahn" ebenfalls Teil von "Kulinarik meets Fußball"

Trotz der bevorstehenden Geisterspiele in der Qualifikationsgruppe der tipico Bundesliga bietet der spusu SKN St. Pölten all´ seinen Fans und Freunden ein Live-Erlebnis an – im Fantreff im Stadion oder bei den Gastro-Partnern des Vereines.

Für die Heimspiele wurde ein etwas anders, exklusives Live-Fußball-Erlebnis bei den Gastro-Partnern geschnürt. Beim Hotel-Restaurant Böck „Roter Hahn“ in St.Pölten (Teufelhofer Straße 26, Tel.: +43 2742 729 06), dem Hotel Moser Seeblick in Pöchlarn (Bahnhofplatz 3, Tel.: 02757 2448) oder der Gastronomie „Heimspiel“ im Sportzentrum Niederösterreich in St.Pölten (Dr. Adolf Schärf-Straße 25, Tel.: +43 664 13 62 437) kann die jeweilige Partie live in angenehmer Atmosphäre verfolgt werden, samt ausgezeichneter kulinarischer Verpflegung und passender Weinbegleitung durch die Winzer-Partner Josef Dockner und Markus Huber.

Das Live-Erlebnis wurde sowohl für die Business Klub Mitglieder des spusu SKN St.Pölten geschaffen, als auch für Fans und Freunde des spusu SKN St.Pölten. Eine Reservierung bei den Gastro-Partnern ist unbedingt erforderlich und erfolgt nach dem First Come – First Serve Prinzip!

Auswärtsspiele live im Fantreff

Die Fans müssen aber auch bei den Auswärtsspielen nicht auf das gemeinsame Live-Erlebnis verzichten, denn Gastro-Partner Wolfgang Wutzl sperrt den Fantreff in der NV Arena bei den Auswärtsspielen auf – und das schon morgen beim ersten Antreten der Wölfe beim WSG Swarovski Tirol. 30 Minuten vor Spielbeginn sind die Türen geöffnet, alle erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen betreffend Covid-19 werden exakt eingehalten. Spielbeginn am Tivoli ist morgen, 2. Juni, um 18.30 Uhr.

Live-Erlebnisse sind damit garantiert, die Quali-Gruppe kann beginnen! Wir freuen uns auf euren Besuch!

Unsere Partner von "Kulinarik meets Fußball":

Anzeige