4:0-Erfolg über Waidhofen!
14.09.2019

Eigener Nachwuchs sorgt für Juniors-Sieg!

Unsere Jungwölfe haben in der 1. Niederösterreichischen Landesliga den zweiten vollen Erfolg in Folge eingefahren. Gegen den SV Waidhofen/Thaya war unsere Elf von der ersten Minute an die spielbestimmende Mannschaft und münzte diese Überlegenheit auch in Tore um. Am Ende gab´s ein hochverdientes 4:0, bei dem nur Eigenbauspieler für die Treffer sorgten.

Nach dem Sieg in Zwettl in der Vorwoche wollten unsere Juniors im Heimspiel gegen Waidhofen unbedingt nachlegen und zeigen, dass man endgültig in der Liga angekommen ist. Nach dem Aufeinandertreffen in der Vorbereitung, das man mit 6:1 für sich entscheiden konnte, waren auch dieses Mal die Hoffnungen auf ein weiteres Erfolgserlebnis groß.

Und genauso trat unsere Truppe dann auch auf: Von der ersten Minute an dominierte man das Geschehen auf dem Rasen, während sich die Gäste nur aufs Verteidigen verlegten. So dauerte es einige Zeit, bis der Bann gebrochen wurde. Doch in der 25. Minute nahm sich Keiblinger ein Herz und hämmerte das Leder von der Strafraumgrenze zum 1:0 ins Kreuzeck.

Auch danach hatte man gute Möglichkeiten auf einen weiteren Treffer, bei einer Vierfachchance kurz vor dem Seitenwechsel retteten aber zweimal das Aluminium und einmal Keeper Pastucha für die Waidhofner (39.). Unsere Defensive kam hingegen nur einmal in Bedrängnis, doch ein Meyer-Schuss aus spitzem Winkel stellte Schlussmann Schiener vor keine Probleme (42.). Somit ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

Doch ebendiese konnte man bereits kurz nach Wiederbeginn ausbauen: Nach einem Vorstoß von Messerer kam Kapitän Sauer an den Ball, ließ einen Gegenspieler aussteigen und vollendete mit einem präzisen Schuss ins lange Eck zum 2:0 (49.). Danach war die Partie praktisch entschieden, unsere Jungwölfe hatten aber Lust auf mehr…

So erhöhte etwa Abwehr-Youngster Michael Haag nach einem Gegenstoß über die rechte Seite mit einem scharfen Schuss in die rechte obere Ecke auf 3:0 (69.). Den Schlusspunkt setzte an diesem Abend dann kurz vor dem Ende Messerer, der nach einer herrlichen Einzelaktion das Leder zum 4:0 im Gehäuse unterbrachte (91.) und damit für einen letztendlich klaren Heimdreier unserer Elf sorgte, der einen ganz besonderen Nebenaspekt hatte.

Denn sämtliche Torschützen dieser Partie kommen aus dem eigenen Nachwuchs, was beweist, dass aus der SKN Jugend durchaus gute Spieler nach oben drängen. Eine Tatsache, die auch Chefcoach Hannes Neumayer sehr freut: „Die Jungs haben heute einen sehr guten Job gemacht und den Plan ideal umgesetzt. Obwohl wir sogar das eine oder andere Tor mehr erzielen hätten können, muss ich dem Team heute ein großes Kompliment aussprechen.“

spusu SKN Juniors – SV Waidhofen/Thaya       4 : 0 ( 1 : 0 )

Sportanlage Ober-Grafendorf, 150 Zuseher

Tore: 1:0 Keiblinger (25.), 2:0 Sauer (49.), 3:0 Haag (69.), 4:0 Messerer (91.).

SKN Juniors: Schiener – Alexiev, Petrovic, Haag, Schnürer – Sauer, A. Ljubicic – Grabovac (87. Hausmann), Messerer, Keiblinger (76. Despotovic) – Ouedraogo (82. El Sayed).

Anzeige