Betroffener Spieler in Quarantäne!
03.01.2021

Ein Corona-Fall zum Trainingsstart!

Im Rahmen der Corona-Tests vor dem Trainingsstart wurde beim spusu SKN St. Pölten am gestrigen Samstag eine COVID-Infektion festgestellt. Der betroffene Spieler hat sich gemäß dem Präventionskonzept in häusliche Quarantäne begeben und weist bislang keine Symptome auf. Der Klub hat entsprechend dem Präventionskonzept reagiert und umgehend die zuständigen Behörden und die Bundesliga informiert.

Wir ersuchen um Verständnis, dass aus Datenschutzgründen der Name der betroffenen Person nicht bekanntgegeben wird und dass vonseiten des Klubs keine weiteren Stellungnahmen zu diesem Thema abgegeben werden.

Anzeige