Weiterentwicklung junger Talente durch neues Programm weiter intensiviert!
15.11.2019

Heinrich Steiner neuer Talentemanager bei den Wölfen!

Noah Steiner, hristoph Messerer und Alexander Freismuth sind die ersten Teilnehmer am neuen Förderungsprogramm von Talentemanager Heinrich Steiner!

Unser spusu SKN St. Pölten intensiviert seinen eingeschlagenen Weg in der Weiterentwicklung von Talenten und baut die Förderung seiner junger Kaderspieler weiter aus. Zu diesem Zweck wurde mit Heinrich Steiner nun ein Talentemanager für die jungen Wölfe verpflichtet.

Der 50-jährige diplomierte Sportmental-, Fitness- und Gesundheitstrainer wird sich in Zukunft im Rahmen eines speziellen Förderprogrammes zur sportlichen und persönlichen Weiterentwicklung um ausgewählte junge Talente im Kader des spusu SKN annehmen und diese auf ihrem Weg zum Profisportler begleiten. Als erste Teilnehmer an diesem Programm stehen mit Christoph Messerer, Alexander Freismuth und Noah Steiner bereits drei Youngsters fest, weitere Spieler werden in den kommenden Wochen integriert werden.

„Die Entwicklung unserer jungen Spieler in sämtlichen Bereichen ist für uns sehr wichtig. Daher freut es mich sehr, dass wir jetzt mit Heinrich Steiner nun einen Mann mit viel Erfahrung an Bord haben, der unseren Talenten auch abseits des Sports unterstützend zur Seite steht und sie in der Anfangszeit ihrer Karrieren begleitet“, freut sich auch General Manager Andreas Blumauer über das neu geschaffene Projekt.

Herzlich Willkommen bei uns im Rudel, Heinrich!

Anzeige