"Wölfe" treffen auf "Panther"!
29.06.2020

Im Derby soll der letzte Schritt gelingen!

Ein einziger Punkt genügt unserem spusu SKN St. Pölten, um bereits in der vorletzten Runde der tipico Bundesliga den Klassenerhalt und damit ein fünftes Jahr in der höchsten österreichischen Spielklasse zu fixieren. Gelingen soll dieser im großen Niederösterreich-Derby gegen die Admira, mit der man in dieser Saison noch eine Rechnung offen hat.

1:1, 2:2 und 0:3 – so lauten die bisherigen Ergebnisse in dieser Spielzeit, die unsere Wölfe gegen die Südstädter eingefahren haben. Eine Bilanz, die man trotz der derzeitigen Serie der „Panther“, die in den letzten vier Spielen fünf Punkte geholt haben, unbedingt aufbessern möchte. Denn eines ist klar – bei einem Punktgewinn in der BSFZ Arena ist der anvisierte Klassenerhalt bereits vor der letzten Runde in trockenen Tüchern! Denn dann kann unsere Elf unabhängig von den anderen Ergebnissen am letzten Spieltag nicht mehr auf den letzten Tabellenplatz abrutschen.

Dementsprechend fokussiert geht man aufseiten des Wolfsrudels an diese Aufgabe auch heran: „Jedem einzelnen Spieler ist die Wichtigkeit dieses Spiels bewusst. Und dementsprechend wollen wir morgen auch in diese Partie gehen und unser Ziel „Klassenerhalt“ erreichen“, beschreibt Leitwolf Robert Ibertsberger die Stimmung in der Mannschaft. Dass in dieser Angelegenheit auch wirklich alle an einem Strang ziehen, hält auch Daniel Schütz fest: „Wir haben in diesem Derby unseren ersten Matchball, um den Klassenerhalt endgültig zu fixieren. Den wollen wir als gesamtes Team unbedingt nutzen und die Leistung aus dem Duell mit der Austria bestätigen.“

Aufstellungstechnisch hat man jedenfalls wieder etwas mehr Spielraum, als am Wochenende in Wien: Denn mit Sandro Ingolitsch und Nico Gorzel sind zwei Akteure, die zuletzt aufgrund von Sperren pausieren mussten, wieder einsatzberechtigt. Verzichtet werden muss hingegen weiterhin auf Kwang-Ryong Pak und Daniel Luxbacher, die aufgrund von Verletzungen außer Gefecht gesetzt sind.

Das Derby gegen die Admira wird am morgigen Dienstag (30.6.) um 20:30 Uhr in der BSFZ Arena angepfiffen, geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Robert Schörgenhofer. Zu sehen ist die Partie live auf Sky Sport Austria, zudem gibt es ab 20:00 Uhr wieder eine Liveübertragung in unserem Fantreff bei der NV Arena!

 

Wissenswertes zum Spiel:

- Der FC Flyeralarm Admira verlor nur 2 der 13 Duelle mit dem spusu SKN St. Pölten in der Tipico Bundesliga (5 Siege, 6 Remis).

- Der FC Flyeralarm Admira und der spusu SKN St. Pölten gewannen ihre Spiele in der letzten Runde der Tipico Bundesliga. Das gab es zuletzt im September 2018.

- Beide Mannschaften feierten 3 Siege in den 12 Spielen der Tipico Bundesliga in diesem Kalenderjahr und damit ebenso viele wie in den 18 Spielen im Herbst.

- Der FC Flyeralarm Admira und der spusu SKN St. Pölten punkteten in dieser Saison 7-mal nach 0:1-Rückständen – Höchstwert der Qualifikationsgruppen-Teams.

Anzeige