Alle Mannschaften betroffen!
03.11.2020

Neue Corona-Maßnahmen auch bei den Wölfen in Kraft!

Seit heute 0:00 Uhr gilt die neue Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus, die auf sämtliche Teile unseres spusu SKN St. Pölten maßgeblichen Einfluss hat: So müssen etwa die kommenden beiden Heimspiele unserer Kampfmannschaft gegen die WSG Tirol (7.11.) und den FC Red Bull Salzburg (28.11.) als Geisterspiele absolviert werden. Dauerkarten- und 3er-Abo-Besitzer werden separat über die Möglichkeiten und Abwicklung der Ticket-Rückerstattung informiert.

Unsere spusu SKN St. Pölten Frauen, die sich aktuell auf das morgige Champions-League-Qualifikationsspiel gegen den KFF Mitrovica vorbereiten, dürfen den Meisterschaftsbetrieb mittels Geisterspielen aufrechterhalten, die Spiele der zweiten Mannschaft werden hingegen leider abgesagt.

Bei unseren Juniors ist das Fußballjahr in der 1. Niederösterreichischen Landesliga hingegen für heuer leider vorbei. Der Niederösterreichische Fußballverband erklärte den Herbstdurchgang für beendet, wodurch unsere Jungwölfe auf dem elften Tabellenplatz überwintern und die Saison im kommenden Jahr fortsetzen werden.

Bei unserer Jugendabteilung und dem Special Needs Team wird es zudem bis zumindest Ende November keinen geregelten Trainingsbetrieb mehr geben. Hier hoffen wir für alle Beteiligten auf einen erneuten Trainingsstart im Dezember.

Und auch auch unseren Fanshop haben die Maßnahmen Auswirkungen: Dieser bleibt nämlich bis voraussichtlich 30. November geschlossen!

Anzeige