Juniors-Spiel gegen Rohrbach endet unentschieden!
26.10.2019

Remis im Verfolgerduell!

Unsere spusu SKN Juniors bleiben in der 1. Niederösterreichischen Landesliga auch im neunten Spiel in Folge ungeschlagen. Das Team rund um Leitwolf Hannes Neumayer kam im Spitzenspiel der Runde gegen den Tabellenvierten aus Rohrbach zu einem hart erkämpften 1:1-Remis. Den letztendlich verdienten Punkt fixierte dabei die Unterstützung aus der Profimannschaft…

Julian Keiblinger & Co. mischen weiter vorne mit!

Das Aufeinandertreffen zwischen den drittplatzierten Juniors und dem direkten Tabellennachbarn nahm gleich von Anfang an richtig Fahrt auf. Die erste Gelegenheit für unsere Truppe gab´s nämlich bereits nach wenigen Sekunden, doch Grabovac fand im Schlussmann der Rohrbacher seinen Meister (1.).

Im Anschluss taten sich die Jungwölfe gegen die tiefstehende Abwehr der Gäste allerdings sehr schwer und schafften es vor allem durch Ungenauigkeiten in der Offensive nicht mehr für Gefahr zu sorgen. Im Gegensatz dazu nutzten die Rohrbacher ihre erste Möglichkeit eiskalt aus, als Loidolt von der Strafraumgrenze per Schlenzer das 1:0 besorgte (17.).

Ein Rückschlag, von dem sich unsere Elf lange Zeit nicht erholen sollte. Denn die nächste Gelegenheit gab´s erst kurz vor dem Seitenwechsel – ein Volley-Schuss von Profispieler Daniel Schütz ging aber um Zentimeter am Tor vorbei (41.). Auf der Gegenseite hatte man hingegen nochmals Glück, als Loidolt zentral vor dem Tor nur den eigenen Mitspieler anstatt ins Netz traf (45.). Somit ging es mit einem knappen Rückstand in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang erhöhte unsere Truppe die Schlagzahl, brauchte aber wieder eine gute Viertelstunde, um richtig für Gefahr zu sorgen. Dann schlug es aber im Kasten der Gäste ein: Nach einer schnellen Aktion über die rechte Seite kam Schütz an der Strafraumgrenze zum Abschluss und traf punktgenau zum 1:1-Ausgleich ins lange Eck (57.).

In weiterer Folge hatte man dann sogar noch Möglichkeiten auf den zweiten Treffer, doch die Versuche von Despotovic (76.) und Schütz (79.) aus jeweils guter Position blieben leider ungenutzt. Die Rohrbacher wurden ihrerseits hingegen auch noch einmal im Strafraum der Juniors vorstellig, doch ein Abschluss von Varsanyi aus kurzer Distanz ging zum Glück am Kasten vorbei (87.).

Somit blieb es am Ende beim leitungsgerechten 1:1-Remis, durch das die Jungwölfe weiterhin auf dem dritten Platz bleiben. "Aufgrund der Chancen ein gerechtes Remis. Wir hätten gewinnen, aber auch verlieren können“, fasste Neumayer die Partie zusammen.


spusu SKN Juniors – USC Rohrbach       1 : 1 ( 0 : 1 )

Sportanlage Ober-Grafendorf, 150 Zuseher

Tore: 0:1 Loidolt (17.), 1:1 Schütz (57.).

spusu SKN Juniors: Schiener – Kopatz (46. Depotovic), Steiner, Muhamedbegovic, Alexiev – Sauer, Freismuth – Schnürer, Schütz, Keiblinger (80. A. Ljubicic) – Grabovac.

Anzeige