7:1-Triumph über Rohrbach!
09.10.2021

Schützenfest der Jungwölfe!

Unsere spusu SKN St. Pölten Juniors haben auf heimischem Geläuf die nächste Gala abgeliefert! Nach einem klassischen Fehlstart in die Partie spielte man die Gäste aus Rohrbach phasenweise komplett an die Wand und nutzte die sich bietenden Chancen eiskalt aus. Am Ende setzte man sich auch in der Höhe hochverdient mit 7:1 durch!

Der Start in die Partie hätte für unsere Jungwölfe nicht schlechter sein können. Beim ersten hohen Ball in den Strafraum herrschte Uneinigkeit in unserer Defensive, die die Gäste sofort ausnutzten und durch Bachtrögler in Front gingen (2.). Es sollte allerdings die einzige Situation sein, in der unsere Elf nicht Herr der Lage war. Denn nur eine Minute später war alles wieder auf Null gesetzt, als Montnor von Barlov per Steilpass auf die Reise geschickt wurde und den postwendenden Ausgleich erzielte (3.).

Ab diesem Zeitpunkt hatten die Juniors das Geschehen auf dem Platz voll und ganz im Griff und erspielten sich Chance um Chance. Ein Umstand, der logischerweise auch im raschen Führungstreffer resultierte: Nach einer Ecke scheiterte Montor zwar noch per Kopf am gegnerischen Goalie, den Nachschuss jagte Tanzmayr dann aber in die Maschen (11.). Kurz darauf hätte es beinahe zum dritten Mal bei den Gästen eigeschlagen, bei einem Schuss von Barlov rettete aber die Innenstange (15.), während Vucenovic mit einem platzierten Abschluss in Torhüter Kranabetter seinen Meister fand (15.)

In der 22. Minute machte es Steininger dann besser: Nach einem Angriff über die rechte Seite kam der aufgerückte Außenverteidiger am Strafraumeck zum Abschluss und hämmerte das Leder zum 3:1 ins lange Eck! Danach ließ man es bis zur Halbzeit etwas ruhiger angehen und ging mit einer komfortablen Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zogen die Jungwölfe das Tempo dann aber wieder deutlich an und zeigten, dass man an diesem Abend noch lange nicht genug hatte. Der vierte Treffer nach einem Ballgewinn tief in der gegnerischen Hälfte durch Montnor war die logische Folge (57.)! Die Gegenwehr der Rohrbacher war damit endgültig gebrochen… die Jungwölfe machten hingegen weiter Druck und legten per Doppelschlag nach!

Erst vollendete Vucenovic einen Konter zum 5:1 (65.), ehe Montnor mit seinem dritten Treffer an diesem Abend das halbe Dutzend voll machte (66.). Den Schlusspunkt eines rundum gelungenen Abends setzte dann „Joker“ Lovrinovic der zwanzig Minuten nach seiner Einwechslung bei einer Ecke am höchsten stieg und mit einem wuchtigen Kopfball den 7:1-Endstand besorgte (88.)!

 

spusu SKN Juniors – USC Rohrbach                     7 : 1  ( 3 : 1 )

Sportzentrum NÖ, 200 Zuseher

 

Tore: 0:1 Bachtrögler (2.), 1:1 Montnor (3.), 2:1 Tanzmayr (11.), 3:1 Steininger (21.), 4:1 Montnor (57.), 5:1 Vucenovic (65.), 6:1 Montnor (66.), 7:1 Lovrinovic (88.).

"Riesenkompliment an die gesamte Mannschaft. Wir haben heute eine richtig starke Leistung abgerufen und auch in der Höhe verdient gewonnen. Es hätten sogar noch ein paar Tore mehr sein können!"

"Leitwolf" Goran Zvijerac
Anzeige