3:0-Erfolg gegen Spratzern!
11.10.2019

Souveräner Derbysieg der Juniors!

Unsere spusu SKN Juniors bleiben in der 1. Niederösterreichischen Landesliga weiterhin in der Erfolgsspur! Die Elf von Trainer Hannes Neumayer besiegte den ASV Spratzern im Revierderby klar und deutlich mit 3:0 durch und setzt sich damit im oberen Tabellendrittel fest. Unseren Jungwölfen genügte für diesen Erfolg eine starke erste Halbzeit, um sich selbst auf die Siegerstraße zu bringen…

Die Ausgangslage vor dem Duell unserer Jungwölfe mit den Spratzernern war mehr als deutlich: Während sich unsere Truppe nach zuletzt sieben ungeschlagenen Spielen im vorderen Tabellenbereich festsetzen konnte, lagen die Gäste am Tabellenende und gingen damit als krasser Außenseiter in die Partie. Und genauso gestaltete sich dann auch die erste Hälfte.

Denn unsere Juniors machten von Beginn an Druck und wollten bereits früh für klare Verhältnisse sorgen. Ein erster Versuch von Haas traf aber nur die Stange (2.), während Messerer kurz darauf an Goalie Schaufler scheiterte (8.). Auf der Gegenseite musste hingegen Goalie Vollnhofer im Duell mit Sabler sein ganzes Können aufbieten, um den Rückstand zu verhindern (6.).

Dennoch war unser Elf das klar spielbestimmende Team und münzte diese Überlegenheit auch bald in Tore um: Erst vergab Grabovac aus halbrechter Position noch eine gute Gelegenheit (13.), dann machte es unser Stürmer aber gleich zweimal besser – zunächst behielt er nach einem Lochpass von Freismuth frei vor dem Tor die Nerven und vollendete staubtrocken zum 1:0 (16.), ehe er nur kurz darauf nach einem Sauer-Zuspiel seinen Doppelpack schnürte und damit bereits früh in dieser Partie das Geschehen zugunsten unserer zweiten Mannschaft wendete (19.).

Doch die Jungwölfe hatten noch lange nicht genug. Nach einem weiteren Solo von Grabovac konnte Schaufler zwar noch rettend eingreifen, den Nachschuss brachte Haas aber per Abstauber zum 3:0 im Netz unter und legte das Spiel bereits früh auf Eis (25.). Im Anschluss daran flaute die Partie zusehends ab, da unsere Youngsters sich vermehrt auf das Verwalten des Vorsprungs beschränkten und die Gäste in der Offensive kein Mittel fanden, um das Gehäuse der Juniors ernsthaft in Gefahr zu bringen. Somit ging es mit einem deutlichen Vorsprung in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel tat sich dann auf dem Feld auch nicht mehr viel. Zwar hatte das Schlusslicht durch Mitterwachauer (56.) und Sabler (81.) nochmals Chancen auf den Ehrentreffer, bei beiden Möglichkeiten war allerdings Vollnhofer auf dem Posten.

Unsere Truppe ließ hingegen in den zweiten 45 Minuten im Angriffsspiel die letzte Präzision vermissen. So blieben zwei Versuche von Sauer (58.) und Keibliner (65.) die letzten nennenswerten Aktionen, um den Sieg noch deutlicher ausfallen zu lassen. Am Ende blieb es damit beim verdienten 3:0-Erfolg der Juniors, die sich mit diesem Resultat auf den dritten Tabellenplatz verbessern konnten.


spusu SKN Juniors – ASV Spratzern       3 : 0 ( 3 : 0 )

Sportanlage Ober-Grafendorf, 200 Zuseher

Tore: 1:0 Grabovac (16.), 2:0 Grabovac (19.), 3:0 Haas (25.).

SKN Juniors: Vollnhofer – Schnürer, Muhamedbegovic, Alexiev, Kopatz – Sauer, Freismuth (82. A. Ljubicic)– Keiblinger, Messerer (75. Haag), Haas – Grabovac (64. Despotovic).

Anzeige