Wölfe schlagen Blau Weiß Linz mit 2:0!
10.10.2019

Verdienter Erfolg im Testspiel!

Unser spusu SKN St. Pölten konnte die Länderspielpause für ein Erfolgserlebnis nutzen. Unsere Elf setzte sich in einem Testspiel gegen Zweitligist Blau Weiß Linz mit einer überzeugenden Leistung mit 2:0 durch. Für die Tore sorgten dabei Dominik Hofbauer und Rückkehrer Daniel Drescher.

Unser Rudel nutzte während der Länderspielpause die Gelegenheit, um gegen den FC Blau Weiß Linz ein Testspiel zu bestreiten und etliche mannschaftsinterne Abläufe auf dem Spielfeld zu verfeinern. Von der ersten Minute an merkte man unserer Elf bereits an, dass man diese Partie unbedingt gewinnen wollte, ein erster Versuch von Davies wurde allerdings von Goalie Schmid in höchster Not geklärt (6.).

Auf der Gegenseite trafen die Hausherren durch einen Freistoß von Kostic nur die Latte…es sollte aber die einzige brenzlige Situation im gesamten Spiel für unsere Wölfe bleiben (14.). Dennin weiterer Folge war es nur mehr unsere Truppe, die vor dem Tor für Gefahr sorgte: Erst scheiterte Luxbacher mit einem Weitschuss (16.), dann konnte Ljubicic das Leder frei vor dem Gehäuse nicht im Kasten unter bringen (19.).

Kurz vor der Pause gelang dann aber doch der Führungstreffer – bei einer Ecke von Ambichl stieg der wiedergenesene Daniel Drescher in der Mitte am höchsten und besorgte mit einem wuchtigen Kopfball das 1:0 für unsere Wölfe (41.). Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Zur Halbzeit tauschte Leitwolf Alexander Schmidt dann seine Formation gehörig durch und nahm insgesamt acht Wechsel vor. So kamen mit Stefan Stangl (vereinslos) und Lennard Maloney (Union Berlin) auch zwei Testspieler in den zweiten 45 Minuten zum Einsatz. Den Takt gab man aber trotz der zahlreichen Veränderungen weiter selber vor.

Zunächst blieb eine Chance von Ouedraogo ungenutzt (50.), ehe Hofbauer mit einem perfekt gesetzten Weitschuss aus 25 Metern das 2:0 erzielen konnte (52.). Im Anschluss ergaben sich durchaus noch weitere Gelegenheiten, um den Sieg deutlicher ausfallen zu lassen, doch während bei einem Versuch von Gorzel die Stange rettete (72.), fehlten bei Versuchen von Ouedraogo (87.) und Grabovac (91.) nur Zentimeter.

So blieb es am Ende beim verdienten 2:0-Erfolg unserer Wölfe, aus dem man nun mit Sicherheit einiges an Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben in der Liga und im Cup mitnehmen kann.

 

FC Blau Weiß Linz - spusu SKN St. Pölten 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Drescher (41.), 0:2 Hofbauer (52.).

 

spusu SKN 1. HZ: Riegler – Schimpelsberger, Drescher, Gorzel – Ingolitsch, Luxbacher, Ambichl, Davies – Riski, Ljubicic, Balic.

spusu SKK 2. HZ: Riegler – Malonney, Schimpelsberger, Steiner – Rasner, Gorzel, Messerer, Stangl – Grabovac, Hofbauer, Ouedraogo.

Anzeige