Nächste Blaulichtrganisiation mit an Bord!
14.02.2020

Wölfe kooperieren mit dem Samariterbund!

spusu SKN-Sponsoringverantwortlicher Thomas Zöchbauer und Rettungsdienst Bereichsleiter ORR Gerhard Pracher freuen sich auf die Zusammenarbeit!

Der spusu SKN St. Pölten und der niederösterreichische Samariterbund gehen als Partner in die Zukunft. Bis zum Ende der laufenden Saison hat der Samariterbund die Möglichkeit sich zu den Heimspielen der St. Pöltner Wölfe ein gewisses Kartenkontingent zu sichern und somit Spitzenfußball im modernsten Stadion in Niederösterreich zu genießen.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit dem Samariterbund eine weitere Blaulichtorganisation für uns gewinnen konnten und in den kommenden Monaten vielen Freiwilligen, die in der Gesellschaft eine wichtige Rolle innehaben, die Möglichkeit bieten können, Spitzenfußball im Herzen Niederösterreichs zu sehen“, freut sich General Manager Andreas Blumauer über die zukünftige Zusammenarbeit.

„Wir sehen diese Kooperation als Wertschätzung unserer Tätigkeit und können dieser Zusammenarbeit nur positives abgewinnen. Für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist dies ein hervorragender Ausgleich zu den oft belastenden Einsätzen und gleichzeitig ein Dankeschön für die vielen erbrachten Dienststunden. Eine Aktion zugunsten Einsatzorganisationen die durchaus zum Vorbild werden kann“, bedankt sich Rettungsdienst Bereichsleiter ORR Gerhard Pracher.

Anzeige