Saisonstart gegen den SK Sturm Graz!
12.09.2020

Zum Auftakt gegen den „Blackies“!

Und täglich grüßt das Murmeltier – bereits zum dritten Mal in unserer fünfjährigen Bundesligageschichte bestreitet unser spusu SKN St. Pölten sein Auftaktspiel in die neue Saison gegen den SK Sturm Graz! Nach der intensiven Vorbereitung geht´s also gegen die Steirer erstmals wieder um Punkte. Und das will man dieses Mal besser machen, als bei den letzten beiden Versuchen…

Daniel Luxbacher ist gegen die Grazer auf ein positives Resultat aus!

Sowohl 2017 als auch 2019 lautete das erste Duell in der neuen Saison „Wölfe gegen Blackies“. Beide Male wurde dieses Aufeinandertreffen in der Merkur Arena in Graz ausgetragen, beide Male behielten die Schwarz-Weißen die Oberhand. Im dritten Versuch soll es nun anders laufen und gleichzeitig die Bilanz gegen Sturm aufgebessert werden.

Die hat sich während der letzten Jahre nämlich deutlich verschlechtert: Waren die Grazer zu Beginn der Bundesligazeit unserer Wölfe noch so etwas wie ein Lieblingsgegner, steht man jetzt in 16 Spielen bei fünf Siegen, zwei Remis und neun Niederlagen. In den letzten drei Spielen musste man sich den Grazern sogar jeweils ohne Torerfolg beugen. Ein Umstand, den man nun unter allen Umständen korrigieren will.

Dementsprechend positiv geht Leitwolf Robert Ibertsberger auch in diese Partie: „Wir haben uns in den letzten Tagen sehr akribisch auf Sturm vorbereitet und ich bin guter Dinge, dass wir dieser Herausforderung gewachsen sind. Uns ist bewusst, dass es keine einfache Aufgabe wird, aber jeder einzelne Spieler hat mir in dieser Woche auf dem Platz gezeigt, dass wir bereit für diesen Auftakt sind. Entscheidend wird letztendlich sein, wer seine Ideen besser auf dem Platz umsetzt.“

Eine Ansicht, die Mittelfeldmotor Daniel Luxbacher teilt: „Sturm hat genauso wie wir einen größeren Umbruch im Kader gehabt. Da wird es interessant, bei wem die Automatismen auf dem Feld besser greifen. Die letzten Trainingseinheiten stimmen mich allerdings sehr positiv. Wenn wir unsere Tugenden auf den Platz bringen und unser Potenzial abrufen, ist definitiv ein positives Resultat zum Saisonstart im Bereich des Möglichen.“ Eine wichtige Rolle schreibt der 28-Jährige dabei den Fans unseres Rudels zu: „Dass endlich auch wieder Fans in der NV Arena zugelassen sind, gibt uns natürlich noch einen zusätzlichen Push. Dafür spielen wir Fußball! Und daher wollen wir den Leuten im Stadion auch unbedingt ein positives Ergebnis bei ihrer Rückkehr auf die Ränge bescheren.“

Eine Rückkehr wird es auch für eine andere Person geben: Mit Sandro Ingolitsch steht nämlich seit dieser Saison ein Spieler, der in den letzten drei Jahren insgesamt 81 Spiele für die Wölfe absolviert hat, im Aufgebot der Grazer. „Schön dass Sandro wieder in die NV Arena zurückkehrt, aber ein Willkommensgeschenk auf dem Platz wollen wir im definitiv nicht überreichen“, hält „Luxi“ fest.

Um das zu verhindern, kann unser Trainergespann jedenfalls aus den Vollen schöpfen. Alle Spieler meldeten sich für den Saisonauftakt fit und brennen bereits darauf, dass es endlich wieder los geht!

Der Anpfiff zur Partie erfolgt am Sonntag um 14:30 Uhr, geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Andreas Heiß.


Wir bitten alle Fans aufgrund der corona-bedingten Kontrollen an den Eingängen bereits vorzeitig anzureisen. Alle Infos bezüglich der neuen Stadionrichtlinien gibt´s auf unserer Homepage unter https://www.skn-stpoelten.at/de/aktuelles/wichtige-informationen-zum-stadionbesuch. Für den Stadionbesuch ist außerdem die Installation der „SKNTrace“-App zur Registrierung notwendig. Alle Wissenswerte zu dieser Thematik findet ihr unter https://www.skn-stpoelten.at/de/aktuelles/skn-trace-app-zum-download-verfuegbar!

Wir freuen uns auf euren Besuch beim ersten Heimspiel in der neuen Saison!

Anzeige