Die Idee

Test

Der spusu SKN St.Pölten führt seit September 2015 ein Special Needs Team, eine Mannschaft bestehend aus Menschen mit besonderen Bedürfnissen, die durch Seh- oder Hörbehinderungen, sowie durch mentale oder körperliche Beeinträchtigungen entstehen können. Der SKN St. Pölten war somit der 2. Profi-Fußballverein in Österreich (nach dem SK Rapid Wien), der sich der gesellschaftlichen Verantwortung gestellt und ein starkes Bekenntnis zum Behindertenfussball gesetzt hat.

Seit dem Start des Special Needs Projektes wird das Team von Christian Pennersdorfer trainiert und betreut, der diese aufopfernde Tätigkeit ehrenamtlich durchführt.

Nicht nur die Erfolge des SPECIAL NEEDS Teams des SPUSU SKN ST.PÖLTEN sind gestiegen, sondern auch der Andrang an neuen Spieler/innen und Spielern wuchs stetig.

Die Vergrößerung des Teams, wie auch die Niveauschere zwischen den Spieler/inne und Spielern machten eine Splittung des Teams erforderlich.

Aktuell werden 2 Gruppen zu je 16 Teilnehmern trainiert.

Die regelmäßigen Trainings, Matches und Turniere der Special Needs Wölfe haben nicht nur sportliche Persönlichkeiten hervorgebracht, sondern auch die persönlichen Stärken und Schwächen erkennbar gemacht.

Wenngleich sich jede Kickerin und jeder Kicker durch eine extragroße Portion Herzlichkeit und Teamspirit auszeichnet, sind doch auch einige Defizite zu erkennen, durch deren Beseitigung bzw. Ausgleich der Alltag der SPECIAL NEEDS WÖLFE wesentlich bereichert wurde.

 

Der SPUSU SKN ST.PÖLTEN hat es sich zur Aufgabe gemacht, sein Special Needs Team nicht nur sportlich, sondern auch in der Bewältigung von alltäglichen Herausforderungen zu fordern und zu fördern und hat mit dem Projekt SPECIAL NEEDS BALLSCHULE ein zusätzliches Projekt geschaffen.

Aufgrund der COVID-19-Krise war das SPECIAL NEEDS Team, so wie alle anderen Jugendmannschaften des SPUSU SKN St.Pölten, zur Trainingspause gezwungen.

Ab Juni 2020 wurde von Trainer und Teamleiter Christian Pennerstorfer ein kostenloses Training in den Wohnheimen / Behindertenwerkstätten vor Ort abgehalten.

Auch hierbei wurde großes Augenmerk auf Bewegung und Balltechnik gelegt. Botschafter Roland Linz war bei einem "besonderen Training des Special Needs Teams" dabei.

 Ab Juli 2020 wurde unter Berücksichtigung der Maßnahmen der Bundesregierung das Special Needs Training wieder aufgenommen. Der Kader ist wieder um ein paar Neuzugänge größer geworden. Insgesamt umfasst das SPECIAL NEEDS Team nun 34 Spieler - 32 Spieler und 2 Spielerinnen.

Die bisherigen Highlights:

·       Juli 2016: 1. internationales Turnier in Düsseldorf, wo man auf Gegner wie Hansa Rostock, FC Chelsea und Weder Bremen traf. Die Höhepunkte waren ein 1:1 gegen SV Werder Bremen und ein 1:0 Sieg gegen AFC Bourmouth.

·       Juni 2017: 5. Platz beim int. Handicap Turnier in der Allianz Arena beim SK Rapid Wien

·       Juni 2018: 2 Nominierungen und Einberufungen in das österreichische Nationalteam der Special Olympics von 2 SKN Special Needs Spielern

Erfolge 2019

·       Juni 2019:  3. Platz beim Internationalen Turnier des SK Rapid WIEN

(Beste österreichische Special Needs Mannschaft vor Austria, Rapid, Sturm, Admira)

·       November 2019: 2. Platz beim Spielerpass Turnier in Sankt Pölten im Sportzentrum NÖ

·       Coca Cola Inclusions-Run im Rahmen des Vienna City Marathons am 06.04.2019

·       1. Platz beim Special Needs Turnier in Krems/Wachau

·       Teilnahme am Handicap - Turnier in Werder Bremen mit gemeinsamen Ausflug zum Motorsportfestival, sowie gemeinsamen Stadionbesuch im Werder Stadion

·       Match gegen SKN-Damen

·       Match gegen SK Sturm Graz

·       Gemeinsames Training mit Botschafter Roland Linz.

 

è Die Erweiterung: Das Projekt

Ballschule für den spusu SKN St.Pölten Special Needs

Die Philosophie:

Begleitend zu den regelmäßigen Fußballtrainings bildet die „Ballschule“ als bildungsbegleitendes Programm eine wesentliche Säule zum Gesamttrainingspaket.

Die Spieler mit hauptsächlich geistiger Beeinträchtigung kommen in den Genuss eines vertiefenden Theorietrainings, in welchem ihnen Ballsituationen, Spielabläufe, Grundtechniken und Spielzüge nähergebracht werden. Parallel dazu werden alltägliche Herausforderungen aufgegriffen, denen Menschen mit speziellen Bedürfnissen täglich begegnen. Die Spieler werden im Rahmen des Persönlichkeitsprogramms in unterschiedlichen, lebensbegleitenden Bereichen gecoacht:

o  Selbstständigkeit (Umgang mit Geld, Einkauf von Lebensmitteln, Umwelt und Klimaschutz, uvm.)

o  Persönlichkeitsbildung (Hygiene, Ernährung, zwischenmenschlicher Umgang mit anderen etc.)

o  Schulische Belange (Lesen, Schreiben, Lernen der Uhr, Gefahren im Internet usw.)

o  Sachbegegnungen (z.B. Besuch von Feuerwehr, Polizeihundestaffel, Rettung, Red Bull Ring F1 Spielberg etc.)

 Das Programm:

è 1x wöchentlich eine 2-stündige Trainingseinheit

è 1 x wöchentlich Theorie und Pädagogik in der NV Arena, dem Heimstadion des spusu SKN St.Pölten, sowie im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich.

Die Botschafter:

è Roland Linz (ehemaliger Bundesligaprofi, 2 x Österreichischer Torschützenkönig)

è Christoph Riegler (Kapitän / Torhüter spusu SKN St. Pölten)

è Daniel Drescher (Abwehrspieler spusu SKN St. Pölten) 

 

Die Betreuung:

Leitung: Christian Pennerstorfer

·       ÖBSV Übungsleiter & Trainer Special-Needs-Team spusu SKN St. Pölten

·       Diplomierter Bewegungscoach

·       Seit 2017 UNIFID-Partner bei den Special Olympics Austria (Offizieller Special Olympics Nationalteam Unified-Partner)

·       Seit 2018 UNIFID-Partner im Special Olympics Nationalteam Österreich 

·       Ausgebildeter Übungsleiter im österreichischen Behindertensportverband

·       Bis 2003 aktiver Fußballer, ab 2005 Jugendtrainer mit B-Lizenz

Betreuerin: Anna Knoll (ausgebildete Montessori-Betreuerin)

Organisation: Sabine Pennerstorfer (Executive Assistant / Office-Management)


Die Referenz:

Im März 2019 startete die Ballschule des Special-Needs-Teams des spusu SKN St. Pölten in Form eines Pilotprojekts und konnte sich, nicht zuletzt aufgrund des regen Interesses und der wachsenden Teilnehmerzahlen, insofern etablieren, indem bereits bei der Mitgliederversammlung Ende März 2019 die Ballschule den Mitgliedern, Sponsoren und dem gesamten Team des spusu SKN St. Pölten offiziell vorgestellt wurde.

Etwa 120 Stunden werden pro Monat pro BetreuerIn in das Special Needs Team investiert. Dazu gehören:

·       Transport und Abholung der Spieler von den Behindertenwerkstätten.

·       Erstellung Trainingsplan

·       Betreuung vor Ort

·       Organisation von Veranstaltungen

·       Organisation der Kontakte und Begegnungen mit Profispielern

·       Telefonbesprechungen, sowie Mail und Schriftverkehr mit den Sachwaltern, Eltern und Spielern

·       Erste Hilfe

·       Nachbesprechungen

·       Organisation von Verpflegung während des Trainings und den Einheiten in der Ballschule (Getränke, Obst, Essen, …).

·       Organisation von Zugtickets, Eintrittskarten etc....

 

Nach einer Pilotphase von März bis Juli 2019 wurden in Folge bereits folgende Projekte umgesetzt werden:

Theorie und Praxis:

Ø Freistoßsituationen

Ø Manndeckung

Ø Umgang am Spielfeld mit Gegenspielern und Teammitgliedern

Ø Überzahlspiel

Ø Schusstechniken mittels Adidas Smart Ball-Analyse

Pädagogik:

Ø gesunde und ausgewogene Ernährung

Ø Körperpflege

Ø die Zeit (Uhr, Tagesablauf, Zeitabschnitte)

Ø sicherer Umgang mit Bargeld / Taschengeld und Retourgeld

Ø sozialer Kontakt und Umgang mit Menschen

Ø Festigung der Integration als SKN-Team (Fertigung eines Fan-Banners für das Match SKN vs. Rapid Wien)

Soziales Erlernen in der Praxis:

Ø Besuch der Feuerwehrzentrale 1010 Wien, Am Hof, samt Vorführung

Ø Besuch der Polizei-Hundestaffel samt Vorführung

Ø Besuch und gemeinsames Training mit Kickboxweltmeister

Ø Besuch diverser Bundesligaspiele, Veranstaltungen und Konzerte

Aktuell werden im Rahmen des Projektes Ballschule 15 Personen betreut, und es gibt ein reges Interesse weiterer Spieler daran mitzuwirken. Begeisterte Menschen mit besonderen Fähigkeiten, die wöchentlich aktiv an Theorie, Praxis und Rahmenevents teilnehmen und die Ballschule samt Trainingseinheiten zu einem fixen Bestandteil ihres Lebensalltags gemacht haben und machen werden. 34 Spieler umfasst derzeit das Special Needs Team des spusu SKN St.Pölten.

 

Eines unserer Highlights war zweifellos der Empfang beim Präsidenten der Republik Österreich, HBP Alexander van der Bellen, am 13. Dezember 2019, im Amtssitz des Präsidenten in der Hofburg in Wien, der dieses Projekt gewürdigt hat.

Darauf sind wir sehr stolz!

Folgende Projekte mussten aufgrund der COVID19-Krise verschoben werden:

·       Besuch „Masters of Dirt“ in Wien

·       Konzertbesuch Helene Fischer

·       Besuch Haubiversum – Die Brot-Erlebniswelt in Petzenkirchen (Niederösterreich)

·       Besuch Haus des Meeres in Wien

·       Besuch Hundertwasserhaus und gemeinsames Essen in Wien

·       Teilnahme am VFB Stuttgart Fußball-Turnier

·       Teilnahme an den Special Olympics Familientagen

 

HIGHLIGHTS 2020

·       Vorführung von MICROSOCCER www.micorsoccer.at

·       Ausflug zu Feuerwehr St.Pölten

·       gemeinsames Training mit Fußball Freestyler Christian KERSCHDORFER

·       Ausflug zum Therapie Pferdehofe Alexanderhof.

·       Fair Play Workshop

·       Adidas Smart Ball Training

·       KOMMENDE HIGHLIGTS und ZUKÜNFTIGE WEITERENTWICKLUNG

·       gemeinsames Training mit SKN Basketball TEAM

·       gemeinsames Training mit Kickbox Weltmeister

·       gemeinsames Training mit Roland Linz

·       Ausflug ins Haubiversum

·       SKN SPECIAL NEEDS TEAM bringt Essen vor die GRUFT !

 ZUKÜNFTIGE WEITERENTWICKLUNG

·       Vorbereitung für die WORLD GAMES 2023 in BERLIN (SPECIAL OLYMPICS)

·       SPIELERPASS- CUP 2021

·       SK RAPID-TURNIER 2021

·       PANTHER CUP (SPECIAL OLYMPICS 2021)


Kontakt für Rückfragen:

 

Christian Pennersdorfer

Trainer und Teamleiter SKN SPECIAL NEEDS

Tel: +43 676  556 08 81

Mail: pennymcfly@gmx.at

skype: pennymcfly@gmx.at

 

Mag. Magdalena Steindl

Leitung Marketing & Fan-Management spusu SKN St.Pölten

Tel: +43 2742 72 223-0

Mail: magdalena.steindl@skn-stp.at

Anzeige