„DIE WÖLFE IN WOLFSBURG“ – TAG 7!

Am siebenten Tag des Trainingslagers in Wolfsburg stand für die Wölfe erstmals in diesem Jahr ein freundschaftliches Kräftemessen auf dem Programm. Dabei kam es allerdings zu einer kurzfristigen Änderung der Pläne – der Test wurde nämlich nicht - wie zuerst angedacht – gegen die U19 des VfL Wolfsburg absolviert, sondern gegen Eintracht Braunschweig.

Die „Löwen“ hätten eigentlich bereits an diesem Wochenende in die Frühjahrssaison starten sollen, die Partie gegen Viktoria Köln wurde allerdings aufgrund zahlreicher Corona-Fälle beim Gegner abgesagt. So ergab sich für unser Rudel die Möglichkeit auf einen Probegalopp gegen den aktuellen Tabellendritten der dritten deutschen Liga, bei dem man eine durchaus gute Figur machte und sich am Ende durch Treffer von George Davies und Deni Alar ein 2:2-Remis erkämpfen konnte (hier geht´s zum Spielbericht).

Positiv bleibt dabei hervorzuheben, dass bis auf Bernd Gschweidl, der mit einer leichten Blessur zu kämpfen hat, sämtliche Spieler zum Einsatz kamen. Mit Marcel Pemmer, Nicolas Wisak, Niklas Streimelweger und Benedict Scharner gaben in der zweiten Halbzeit somit auch gleich vier Youngsters ihr jeweiliges Debüt für unser Rudel.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen war der restliche Tag von Regeneration geprägt, wodurch auch unsere Physioteam bestehend aus Vera Schonaklener und Mathias Kopecky alle Hände voll zu tun hatte, um unsere Jungs nach dem intensiven Test wieder auf Vordermann zu bringen. Nach einem Videostudium der Partie ließ man den Abend dann schlussendlich gemütlich ausklingen.

Für einen Spieler ist die Zeit in Wolfsburg allerdings vorbei – Din Barlov verließ nach dem Testspiel das Teamquartier und reiste in die Türkei. Unser Mittelfeld-Youngster wurde von Teamchef Martin Scherb in die österreichische U19-Auswahl einberufen und nimmt ab sofort am derzeit stattfindenden Lehrgang in Belek teil.

Wolf
Werbung Test Sujet

#weareone

fb icon