Juniors setzen Siegesserie fort!

Unsere Juniors surfen weiterhin auf der Erfolgswelle: Am Donnerstagabend setzten die Jungwölfe ihre Siegesserie fort und zwangen Tabellennachbar Ortmann in der Traisenbau-Arena in Stattersdorf mit 3:2 in die Knie. Nach einer komfortablen Führung wurde es allerdings zum Schluss nochmal spannend…

Im Duell der Tabellennachbarn wollten die Jungwölfe nach zuletzt zwei überzeugenden Siegen den dritten Erfolg in Serie einfahren und sich mit drei Punkten gegen den SC Ortmann in der Tabelle weiter Richtung Top Vier bewegen. Und dieses Ziel erkannte man bei der Truppe von Leitwolf Goran Zvijerac von der ersten Aktion an!

Denn bereits nach etwas mehr als einer Minute zappelte das Leder im Netz: Nach einer schnellen Seitenverlagerung auf den linken Flügel fand Ziad Ouled Haj-M´Hand per Flanke den freistehenden Eldin Sehic und der besorgte per Kopf die frühe Führung (2.)!

Danach übernahmen allerdings die Gäste immer mehr das Kommando auf dem Platz – erst konnte Vollnhofer gegen Lagler den postwendenden Ausgleich verhindern (4.), ehe die Latte eine Glanztat unseres Routiniers im Tor gegen Salamon die Jungwölfe vor dem 1:1 bewahrten (33.).

Unser Rudel zeigte sich da vor dem Tor deutlich effizienter: Nach einem weiten Ball in die Spitze brach Cicmilovic über rechts durch und spielte einen scharfen Querpass zur Mitte, den Kruder nur mehr zum 2:0 über die Linie drücken musste (37.). Mit diesem Resultat ging es auch in die Kabinen.

Und auch nach dem Seitenwechsel blieben unsere Juniors eiskalt und sorgten erneut für einen Blitzstart in den zweiten Durchgang: Mit einer schnellen Kombination durch die Mitte kamen die Jungwölfe in den Strafraum, wo Wurzer den ideal postierten Terziu fand, der das Leder mit der Ferse sehenswert ins Netz bugsierte (49.).

Kurz darauf hätte man die Partie endgültig auf Eis legen können, doch Sehic fand erst im Eins-gegen-Eins (51.)und anschließend bei einem Heber aus großer Distanz in Ortmann-Goalie Hotop und der Latte seinen Meister (53.). Und so kamen die Gäste nochmal in diese Partie zurück – nach einem Handspiel von Kopatz im eigenen Strafraum stellte Salamon vom Elfmeterpunkt auf 1:3 (54.).

Zehn Minuten später hätte unsere Elf allerdings wieder für klare Verhältnisse sorgen können, wenn nicht sogar müssen, aber Terziu schoss nach einem herrlichen Solo durch die gesamte Abwehr leider frei vor dem Tor an der rechten Stange vorbei (63.). Und so wurde es nochmnal richtig spannend, als Salamon den SC Ortmann mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend wieder in Schlagdistanz brachte (74.).

Unsere Elf brachte dieser neuerliche Rückschlag aber nur kurz aus dem Konzept – am Ende brachte man die knappe Führung doch relativ sicher über die restliche Zeit und durfte sich somit über den dritten Sieg in Folge freuen.

Cheftrainer Goran Zvijerac: „Die Mannschaft hat mir heute das ein oder andere graue Haar mehr beschert. Dennoch bin ich stolz auf die Jungs, dass wir diese Partie gewonnen haben! Am Ende waren wir dem 4:2 näher als Ortmann dem 3:3.“

 

Spusu SKN Juniors – SC Ortmann                           3 : 1   ( 2 : 0 )

Traisenbau-Arena, 100 Zuseher, SR Enachi

 

Tore: 1:0 Sehic (2.), 2:0Kruder (37.), 3:0 Terziu (49.), 3:1 Salamon (54., Elfmeter), 3:2 Salamon (74.).

 

spusu SKN Juniors: Vollnhofer – Cicmilovic, Pavel, Lovrinovic, Ouled- Haj-M´Hand – Wurzer, Sauer, Kopatz (65.Dürnitzhofer / 93. Bass) – Kruder, Terziu, Sehic (81. Schutti).

Wolf
Werbung Test Sujet

#weareone

fb icon