Keine Tore bei Stadionpremiere!

Erstmals trugen unsere spusu SKN St.Pölten Juniors an diesem Wochenende ein Heimspiel in der neuen Traisenbau-Arena in Stattersdorf aus. Gegen den SV Waidhofen/Thaya kontrollierte man zwar über den Großteil der Partie das Geschehen auf dem Feld, Treffer wollte aber keiner gelingen. So gab es am Ende ein torloses Remis.

David Sauer & Co. bissen sich an der Defensive der Gäste die Zähne aus!

Nach dem 2:2 im Nachtrag in Zwettl nahmen unsere Juniors im ersten offiziellen Spiel der Rückrunde gegen Waidhofenden den ersten Dreier im neuen Jahr ins Visier. In der Traisenbau-Arena in Stattersdorf – der neuen Heimstätte der Jungwölfe – übernahm die Elf von Trainer Goran Zvijerac von Beginn an das Kommando auf dem Feld, verabsäumte es aber lange Zeit für wirkliche Gefahrenmomente vor dem gegnerischen Tor zusorgen.

So blieben ein geklärter Wisak-Querpass (10.) und ein zu hoch angetragener Freistoß von Alexiev (27.) die einzigen nennenswerten Gelegenheiten vor dem Seitenwechsel. Folgerichtig ging es ohne Tore in die Pause.

Nach der Halbzeit bot sich den Zusehern in Stattersdorf weiterhin ein ähnliches Bild: Unser Team hatte die Kontrolle über das Spiel, fand gegen die tiefstehende Abwehr der Gäste aber lange Zeit nicht das geeignete Mittel. Mit Fortdauer des Spiels wurde man dann aber doch gefährlich – erst scheiterte Montnor aus halbrechter Position an Waidhofen-Goalie Pastucha (66.), ehe ein gut angetragener Weiteschuss von Terziu um Zentimeter am linken Eck vorbei flog (84.).

Die größte Möglichkeit auf den Siegtreffer gab´s aber kurz vor Schluss: Nach einem guten Antritt von Pipp auf der rechten Seite fand dessen Hereingabe den völlig freistehenden Terziu, doch dessen Volley aus fünf Metern ging leider über die Querlatte (88.). Somit blieb es am Ende bei der Premiere in der neuen Spielstätte bei einem torlosen Remis.

„Wir waren nicht zwingend und im letzten Drittel nicht gut. Dann kommt leider eine Nullnummer zustande, aus dem wir für die Zukunft lernen müssen“, fasst „Leitwolf Goran Zvijerac die Partie zusammen.

 

Spusu SKN Juniors – SV Waidhofen/Thaya                        0: 0

Traisenbau-Arena, 180 Zuseher, SR Fluch

 

spusu SKN: Vollnhofer – Alexiev (46. Pipp), Streimelweger, Lovrinovic, Schutti – Sauer – Wisak (57. Kruder), Hauptmann, Barlov (66. Terziu), Hong – Montnor (81. Sehic).

Wolf
Werbung Test Sujet

#weareone

fb icon