Knapper Sieg gegen Linzer Youngsters!

Nach der bitteren Derby-Niederlage in Amstetten war gegen Tabellenschlusslicht OÖ Juniors Wiedergutmachung angesagt – und unserem spusu SKN St. Pölten gelang diese. Auch, wenn man sich die Sache trotz viel Ballbesitz und Spielkontrolle gegen die Linzer Youngsters letzten Endes schwerer als nötig machte…

Yacouba Silue leitete mit seinem Treffer zum 1:1 die Wende ein!

Offensive – das war die Devise für die Partie gegen den Tabellenletzten aus Oberösterreich. Und vom Start weg übernahmen die Wölfe auch das Kommando. Doch die ersten Chancen ließ man leider liegen. So „übersah“ etwa George Davies in Minute 4 den völlig freistehenden Yacouba Silue, versuchte es lieber selber. Und vergab! Auch Kresimir Kovacevic blieb danach mit zwei Schussversuchen erfolglos (7., 14.).

Wie aus dem Nichts gelang den Gästen dann aber plötzlich die Führung: Nach einem verunglückten Rückpass von Julian Keiblinger düpierten Alexander Michlmayer und Dominik Weixelbraun die Verteidigung unseres Rudels und ließen Goalie Stolz, der den verletzten Lino Kasten im Tor ersetzte, keine Chance (21.). Ein Schock für unsere Blau-Gelb-Roten, von dem sie sich bis zum Pausenpfiff kaum erholten. Man hatte zwar viel mehr Ballbesitz, aber die Ideen, um die dicht gestaffelte Abwehr der OÖ Juniors zu knacken, ließen auf sich warten.

Das änderte sich nach dem Wechsel allerdings komplett: Vom Start weg übernahmen die Schützlinge von Stephan Helm und Emanuel Pogatetz das Kommando. In Minute 54 war es Silue, der von der Strafraumgrenze für den Ausgleich sorgte, nachdem er von Monzialo optimal freigespielt worden war. Und nur vier Minuten später servierte Monzialo per Traumflanke Kovacevic den Ball – der verwertete den Stanglpass zur 2:1-Führung (58.).

Danach passierte allerdings nicht mehr viel. Denn anstatt weiter nach vorne zu spielen, wollten die Wölfe plötzlich den Vorsprung eher verwalten. Das gelang letztendlich auch. Allerdings tat man sich dabei schwerer als erwartet. Am Ende gab’s aber doch die eingeplanten drei Punkte und somit den ersten Heimsieg nach drei sieglosen Auftritten in der NV Arena.

spusu SKN St. Pölten - FC OÖ Juniors     2 : 1    ( 0 : 1 )

NV Arena, 956 Zuschauer, SR Sadikovski

Tore: 0:1 Weixelbraun (21.), 1:1 Silue (54.), 2:1 Kovacevic (58.).

spusu SKN: Stolz; Keiblinger, Riegler, Lang, Salamon; Conte; Llanez, Monzialo (82. Tursch), Kovacevic, Davies (46. Schütz), Silue (82.Pemmer).

OÖ Juniors: Jungwirth; Wimhofer, Wallquist, Softic; Kadlec, Sulzner (63.Radulovic), Wimmer, Kapsamer (56. Wild); Vicol (56. Valencia), Weixelbraun (74.Altunbas), Michmlayr (63. Drame).

Gelbe Karten: Monzialo (45., Foul), Keiblinger (74.,Unsportliches Verhalten), Schütz (90., Unsportliches Verhalten) bzw. Wimhofer(60., Foul)

Wolf

#weareone

fb icon