WÖLFE BIEGEN BULLEN-NACHWUCHS!

Unser spusu SKN St. Pölten darf sich über einen gelungenen Abschluss der laufenden Trainingswoche freuen – gegen die U18 des FC Red Bull Salzburg gab es mit einer sehr jungen Aufstellung einen 3:2-Erfolg. Während man die erste Hälfte klar beherrschte, ging im zweiten Durchgang ein wenig der Faden verloren. Am Ende setzte man sich aber verdient durch!

Unser Trainerduo Helm/Pogatetz ließ gegen den Nachwuchs des Serienmeisters aufgrund des Heimprogramms, das zahlreiche Wölfe in dieser Woche absolvierten, eine sehr junge Startelf auflaufen und gab mit Kèvin Monzialo, Niklas Streimelweger, Jaden Montnor und Marcel Pemmer vier Spielern die Möglichkeit, sich erstmals von Anfang an zu beweisen.

Und das funktionierte gleich vom Anpfiff weg ausgesprochen gut: Denn bereits in der zweiten Minute zappelte das Leder im Netz, als Hong der gegnerischen Abwehr nach einem Steilpass enteilte und der mitgelaufene Llanez dessen Querpass ohne große Probleme zur Führung verwandelte.

In weiterer Folge kontrollierte unsere Elf das Geschehen auf dem Feld, kam aber zumeist nicht in entsprechende Abschlusspositionen. Das änderte sich aber nach gut 20 Minuten, als sich Montnor gegen nach einem gehobenen Pass über die Abwehr gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte und mit einem überlegten Abschluss auf 2:0 stellte (21.).

Mit zwei Toren Vorsprung im Rücken übernahm man schließlich vollständig die Kontrolle über die Partie und konnte vor dem Pausenpfiff nochmals nachlegen. Nach einem schönen Dribbling wurde Llanez im Strafraum zu Fall gebracht und Monzialo besorgte vom Punkt die 3:0-Pausenführung (35.).

Nach dem Seitenwechsel ging unserem Rudel allerdings leider ein wenig der Spielfluss abhanden. Die Gastgeber fanden immer besser in die Partie und belohnten sich schlussendlich für ihren betriebenen Aufwand. Zunächst konnte Goalie Stolz mit einer Glanzparade zwar noch den Gegentreffer verhindern (60.), bei den beiden noch folgenden Gegentreffern (65., 78.) war dann aber auch er machtlos.

Am Ende brachten die Wölfe die knappe Führung aber über die Zeit und durften sich dank des 3:2-Erfolgs über den ersten Sieg im Rahmen der laufenden Vorbereitung freuen.

U18 Red Bull Salzburg - spusu SKN St. Pölten    2 : 3 ( 0 : 3 )

Akademie FC Red Bull Salzburg

Tore: 0:1 Llanez (2.), 0:2 Montnor (21.), 0:3 Monzialo (35., Elfmeter), 1:3 (65.), 2:3 (78.).

spusu SKN: Stolz – Lang, Streimelweger, Riegler, Pemmer – Barlov, Conte (60. Gruber/Testspieler), Monzialo (46. Wisak) – Hong, Montnor (60. Sabo/Testspieler), Llanez.

Die Analyse des Cheftrainers:

Wolf
Werbung Test Sujet

#weareone

fb icon