Kovacevic sichert in der Nachspielzeit den Derbysieg!

Der Bann ist gebrochen – unser spusu SKN St. Pölten kann endlich auch im Waldviertel gewinnen! Im Derby beim SV Horn schaffte man es zwar nicht, dass man viele Chancen kreierte, im entscheidenden Moment war man aber zur Stelle, als ein Kovacevic-Treffer in der Nachspielzeit doch noch den verdienten 1:0-Erfolg sicherstellte!

Um die mittlerweile sechs Auswärtsderbys andauernde Durststrecke im Waldviertel zu beenden, veränderte unser Trainergespann seine Startformation auf zwei Positionen und bot anstelle von David Riegler und Bernd Gschweidl Debütant Niklas Streimelweger und Karim Conte von Beginn an auf.

Der Auftakt in die Partie wollte unserer Elf dann allerdings leider nicht leicht von der Hand gehen: Die Hausherren praktizierten vor allem in den ersten Minuten ein sehr aggressives Pressing und schafften es damit, den Spielaufbau der Wölfe immer wieder zu stören. Mit Fortdauer der Partie fand das Rudel zwar besser ins Spiel und hatte mehr Ballbesitz, Chancen blieben aufgrund der fehlenden Präzision in den jeweiligen Angriffsdritteln aber auf beiden Seiten Mangelware.

Während unsere Mannschaft durch einen geblockten Versuch von Llanez (29.) und bei einem Freistoß von Salamon, der knapp über die Latte strich, zweimal gefährlich wurde (43.), hatte man in der Defensive in einer Situation Glück: Nach einem verunglückten Abschlag von Kasten kam Schelle plötzlich frei an den Ball, verfehlte aber aus halbrechter Position das leere Tor (35.). Somit ging es ohne Tore in die Pause.

Nach der Halbzeit bot sich den 455 Zusehern in Horn zunächst ein unverändertes Bild. Das sollte sich aber nach 54 Minuten ändern, als Ex-Wolf Neumayer Karim Conte im Mittelfeld von hinten in die Beine grätschte und mit Rot vom Platz flog. Ab diesem Zeitpunkt übernahm das Rudel vollständig das Kommando über die Partie, biss sich zunächst aber ein ums andere Mal am jetzt tiefstehenden Abwehrriegel der Gastgeber die Zähne aus.

Doch dann kam die Nachspielzeit und damit erneut der große Auftritt von Kresimir Kovacevic! Nach einem Angriff über die rechte Seite fand Davies mit einer punktgenauen Flanke den Kopf unseres Stürmers und der nickte – wie bei seinem Tor in der Vorwoche zum 1:1 gegen Blau Weiß Linz - in letzter Sekunde ein (91.).

Darauf fanden die Horner letztendlich keine Antwort mehr. Unsere Wölfe setzten sich somit im Waldviertel mit 1:0 durch, holten den ersten Sieg in Horn seit dem Jahr 2008 und bleiben im neuen Fußballjahr somit weiter ungeschlagen!

 

SV Horn - spusu SKN St. Pölten                 0 : 1  ( 0 : 0 )

Sparkasse Horn Arena, 455 Zuseher, SR Barmaksiz

 

Tor: 0:1 Kovacevic(91.).

 

spusu SKN: Kasten – Keiblinger, Streimelweger (46. Messerer), Ramsebner, Salamon (79. Lang) – Tursch, Conte (70. Barlov) –Davies, Llanez (57. Schütz), Monzialo (70. Pemmer) – Kovacevic.

 

Rote Karte: Neumayer(54., Foul).

Stimmen zum Spiel:

Wolf
Werbung Test Sujet

#weareone

fb icon