Zweites Steirer-Duell in Folge!

Für unseren spusu SKN St. Pölten steht im Rahmen der 27.Runde das vorletzte Heimspiel dieser Saison auf dem Programm: Dabei wartet ein Duell mit dem Kapfenberger SV und somit das zweite Aufeinandertreffen mit einem steirischen Team binnen weniger Tage. Und mit den „Falken“ hat man im Lager der Wölfe noch eine Rechnung offen…

Das Kräftemessen mit dem Kapfenberger SV – eine Partie, die für unsere Wölfe aus Zweitligazeiten bereits viel Tradition hat und immer für viele Tore gut war: Positive Erlebnisse – wie mehrere klare, sowie wichtige Heimsiege – wechselten sich dabei in insgesamt 18 Partien mit Rückschlägen ab. Ein solcher war auch die 0:2-Niederlage im Herbst in der Steiermark, für den sich die Wölfe nun unbedingt revanchieren wollen.

Und dafür ist die NV Arena bei Partien gegen die „Falken“ zumeist ein guter Boden. Denn sechs der bislang acht Siege gegen die Kapfenberger feierte man auf heimischem Geläuf. Um dieser Bilanz gegen den derzeitigen Tabellenelften den neunten Erfolg hinzufügen zu können, hat Trainer Stephan Helm einen klaren Plan im Kopf: „Wir sind in den letzten Heimspielen großteils sehr dominant aufgetreten. Das muss auch gegen die „Falken“ wieder das Ziel sein. Leider haben wir zuletzt zu oft aus unnötigen Situationen das 0:1 kassiert und uns die Aufgaben damit unnötig schwer gemacht. Das wollen wir dieses Mal unbedingt besser machen und uns für den betriebenen Aufwand auch mit Toren belohnen.“

Kadertechnisch gibt es für diese Mission aus dem Lazarett allerdings leider keine Entspannung zu vermelden: Yunsang Hong (Knöchelverletzung), Christoph Messerer (Adduktorenprobleme), Bernd Gschweidl (Kreuzbandriss) und LinoKasten (Bänderverletzung) werden verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Kapitän Christian Ramsebner wird aufgrund einer Erkrankung die Partie mit den Steirern ebenfalls verpassen.

Der Anpfiff zum Spiel erfolgt am morgigen Freitag um 18:10 Uhr, ORF Sport+ überträgt die Partie live. Tickets sind noch online unter bit.ly/SKN_Onlineticket, sowie in allen Vorverkaufsstellen und ab zwei Stunden vor Spielbeginn an den Tageskassen beim Stadion erhältlich.

Gleich im Anschluss an die Partie wartet auf alle Fans zudem gleich noch ein weiteres Highlight: Im Rahmen unserer Doppelveranstaltung mit den spusu SKN St. Pölten Frauen trifft unser Damenteam um 20:30 Uhr auf den First Vienna FC und will mit einem gegen die Wienerinnen seinen Spitzenplatz in der Liga weiter verteidigen. Der Zutritt zu diesem Spiel ist selbstverständlich im Ticket für das Spiel der Profis gegen den Kapfenberger SV inkludiert.

Wir freuen uns auf euren Besuch und hoffen auf lautstarke Unterstützung bei beiden Spielen!

Wolf
Werbung Test Sujet

#weareone

fb icon